Startseite » Politik » Zitat des Tages

Zitat des Tages

…bzw. der Nacht.

Daniel Cohn-Bendit bei „Precht“:

„…indem es [Afghanistan] New York angegriffen hat“

Die Sendung würde natürlich noch viel mehr hergeben (z.B. Syrien & Giftgas…) – aber auch meine Zeit ist nur begrenzt, deshalb verweise ich masochistische geneigte Leser einfach ans ZDF.
Die kompletten Ergüsse von Cohn-Bendit, inkl. hochkomplexer Abhandlungen über Raketen-Ballistik (30′15″ – muß sich hier sogar Precht ein Lachen verkneifen?), lassen sich dort – noch – in der Mediathek bewundern.

Oben genanntes Zitat mit Kontext ab 28′20″

Advertisements

23 Kommentare

  1. Manfred Peters sagt:

    Schlechte Sendezeit, schlechte Kritiken, sinkende Einschaltquoten. Mindestens 2 haben die Sendung ja verfolgt, wobei mir der Ton reicht, da kann ich noch eine weitere nicht so anspruchsvolle Arbeit verrichten. 😉
    Eine bemerkenswerte positive Idee habe ich von Cohn-Bendit dennoch gehört: ~ 33:30 Nato abschaffen/auflösen/ersetzen!
    Kommt mir irgenwie bekannt vor: „Wir fordern die Auflösung der NATO. Sie soll durch ein kollektives Sicherheitssystem unter Beteiligung Russlands ersetzt werden, das Abrüstung als ein zentrales Ziel hat. Unabhängig von einer Entscheidung über den Verbleib Deutschlands in der NATO wird DIE LINKE dafür eintreten, dass Deutschland aus den militärischen Strukturen des Militärbündnisses austritt.
    Nur, dass DIE LINKE dafür von den Grünen für verrückt erklärt wird. Ob Cohn-Bendit nun das gleiche politische Schicksal ereilt?

    • garfield080 sagt:

      das stimmt, Cohn-Bendit redet nicht nur Scheiße, z.B. betr. Globalisierung…
      was er an Scheiße raushaut, macht den Rest MMN aber schon wieder mehr als wett…. der Mann hat allen Kriegseinsätzen zugestimmt – ok, AFG war „ein Fehler“ – verteidigt aber sogar in diesem Interview noch die Intervention in Lybien… soviel Realitätsverweigerung zeigen nicht mal die Springermedien

      daß er die NATO auflösen will, ist ja löblich – nur fraglich wie ernst gemeint, speziell „unter Beteiligung Rußlands“ – das er 2 Takte vorher noch als Saboteur der syrischen Friedensbemühungen darstellt.
      Immerhin ist C-B ja „unvoreingenommen“ was den Gasangriff betrifft, nb Assad persönlich kommt auch noch seine Armee in Frage… Verdrängung, die 2., oder bloß kein Talent zur Agitation?
      Seine Sympathie für’s R2P spricht MMN auch Bände…

      ich frag totschka wie man das runterladen kann, aus der ZDF-Mediathek ist das ruck-zuck wieder weg. ich hab als computerdepp leider keine Ahnung

  2. Manfred Peters sagt:

    Mit dem „Runterladen“ hat es wohl noch nicht so geklappt. Ich denke es wäre auch zu viel Ehre für beide in dieser Runde. 😦
    Die Sendung hat im Feuilleton und auch anderswo, außer hier, wohl keine Spuren hinterlassen. Offensichtlich sind keine neue Gedanken und Erkenntnisse entdeckt worden.
    Ersatzweise ein Cohn-Bandit/Rumpelstilzchen/Kriegstreiber wie es sie leider in Anzahl, Präsens und Lautstärke gerade bei den Grünen zuhauf (Müller, Fischer Fücks, Koenigs, …) gibt. Gerade Cohn-Bandit müsste sich ob seiner Fehleinschätzung zu Libyen doch voller Demut ganz tief eingraben.
    Dass Precht diesen Schwätzer überhaupt eingeladen hat, spricht wiederum nicht für ihm.

    • Garfield sagt:

      doch, hat geklappt. Wenn aus der Mediathek verschwunden, verlinke ich das … allerdings frag ich mich auch ob das nicht echt „zuviel der Ehre“ ist. Die ganze Sendung ist wohl eher Programmfüller.

      insgesamt vllt nur ein kleines Rädchen – aber ‚irgendwer‘ ist der Mann ja auch nicht, nb immerhin Vorsitzender der Grünen-Fraktion im EU-Parlament … von daher historisch nicht komplett uninteressant, welches (-im besten Fall-) Nichtwissen/Naivität/Desinteresse jmd an den Tag legt, der gleichzeitig am laufenden Band „Interventionen“ verschreibt als wäre es Hustensaft

    • Garfield sagt:

      keine neue Gedanken und Erkenntnisse

      nein, aber warum auch …
      Würde heute noch jmd Köhler angreifen, weil er ausspricht was sowieso schon seit Jahren im „Weißbuch der BW“ steht…? (am lautesten damals von den Grünen, die nicht mal 1 Jahr später neben Libyen am liebsten Westerwelle gleich mit abgeschossen hätten)

      aus den ÖR-Medien ist Libyen auch komplett verschwunden … dafür zeigt uns Phoenix in Endlosschleife, daß die DDR viiiiel schlimmer war.

      das Schlimme ist MMN: ich bin noch in einem Land aufgewachsen, in dem Krieg „tabu“ war; parallel zu Auschwitz-Gedenken gab’s noch kein Lager auf Guantanamo – heute zeigen keine Ruinen oder Invaliden mehr, daß Krieg nicht mal so „zwischendurch“ passiert; kaum noch Omas/Opas die erzählen können, was das im eigenen Land bedeutet – unbefristet, nicht nur 3 Monate Y-Tours.
      dafür sind „Interventionen“ Standard; Verdacht reicht um weggesprengt zu werden, und wenn mit dem Terrorfürsten auch 2, 3 Familienmitglieder draufgehn – die BK höchstselbst gratuliert… ein paar „Gutmenschen“ regen sich halt immer auf, gehört wohl dazu…
      Für die Kinder von heute alles ganz normal … und wir sind noch die Guten!

  3. lazarus09 sagt:

    Hey Garfield du hast jetzt ein eigenes blog gestartet …. Garfield mein Alter glaub‘ mir..
    es mangelt nicht an Erklärung oder Aufklärung …… es mangelt an Verständnis
    wenn sich heuer einer fragt wie es unter Hitler [war seinerzeit auch alles legal und durch Wahlen legitimiert ] soweit kommen konnte …e’voila

    Ich bin raus aus dem Ding ….. da ist mehr leben im Joghurtbecher als in mancher Leute Kopf

    ride free …

    • garfield080 sagt:

      hey Lazarus, lange nicht gelesen.

      hab deinen Avatar gesehn, war natürlich auf Lobeshymnen auf mein kreatives Genie eingestellt & wollte schon an ner möglichst „bescheiden-lässigen“ Aw feilen… und was seh ich dann – schreibt der mir „gib’s auf“ ins Stammbuch!! ne, ne… 😉

      „Aufklärung“ wär aber zuviel der Ehre, das ist mehr Spielerei hier. Den „Blog“ hab ich (über Umwege) ja eh schon ne halbe Ewigkeit – warum also ungenutzt lassen…

      Ja, ich hab’s gemerkt, du hast dich ziemlich rar gemacht.

      es mangelt nicht an Erklärung oder Aufklärung …… es mangelt an Verständnis

      Daß es an Verständnis mangelt seh ich auch so. Aber mit der Aufklärung… ich weiß nicht, ob das so nicht zu einfach ist.
      MMN gibt’s immer noch etliche Themen, wo man gar nicht genug aufklären kann. Ich seh die Sache mit der Aufklärung ganz allgemein eher nach dem Motto: „man kann nie auslernen“. (und wie Ruby mal gesagt hat:) Aufklären ist halt schon an sich ein Endlos-Ding, schon Nachwuchs-bedingt…
      Ein Problem ist halt, viele wollen gar nicht aufgeklärt werden – weil es ihnen (noch) (zu) gut geht, und sie sich perfekt in ihrer eigenen Wahrheit eingerichtet haben… aber auch wer aufgeschlossen ist hat’s nicht immer einfach… daß sich etliche „Aufklärer“ – von Diagnose bis zur „Lösung“ – gegenseitig widersprechen, ist ja auch nicht grad selten.

      aber wie gesagt – „besondere Ansprüche“, mal so gesagt, hab ich hier eh nicht…. hast du aber vllt selbst schon gemerkt, wenn du die Threads/Seiten hier mal durchgegangen bist. Das überlasse ich lieber Leuten mit mehr Talent.

      ok, cheers & halt die Ohren steif

  4. lazarus09 sagt:

    Kurzer Tourette Auszug dessen was ich zum Thema Aufklärung geschrieben habe ..Bwaaaa
    was hat’s gebracht . NIX NIX NIX hätte ich in der Zeit einem Arschloch am sPD CDU FDP etc. Wahlhelferstand die Fresse eingeschlagen hätte DER wenigsten keinen Mist mehr verbreiten können … drum lasst uns endlich Gewalttätig werden ….

    Ganz ganz ehrlich … ich bin der Scheiße müde.

    Vor 10 Jahren habe ich damit begonnen, Politik zu kommentieren ( Stern, Fnp, etc ) und versucht einem anderen Blickwinkel auf die Mainstream-Presse und deren Hosianna auf die bestehenden „Alternativlosen Umstände“ zum lenken und zum selber denken anzuregen. Heute ist klar, dass , nicht nur ich, gegen eine Wand anschreibe von Ignoranz, Beliebigkeit, Gier, dem Wunsch besser als der Nachbar zu sein verbunden mit devoter Untertanenmentalität. Demokratie ist nicht das, was breite Bevölkerungsschichten dafür halten, Opposition ist nicht einmal mehr Schemenhaft vorhanden das Bündnis zur Wahrung der Interessen von Industrie und Wirtschaft wird trotz aller Grausamkeiten egal in welcher Konstellation wieder gewählt…
    ——————————————————————————-
    Aber hey: „Deutsche mit Merkel zufrieden wie selten zuvor“, ..Maximalrenditen würden Merkel™ bzw. den Verband zur Wahrung der Interessen von Industrie und Wirtschaft wählen™ ….“schließlich ist Armut in Deutschland ein „Randphänomen“

    Erbschaftssteuer-Vermögenssteuer-Sanktionsfreie Grundsicherung nur über die Leiche des deutschen Michels ….solange nicht selbst betroffen sieht der sich eher bei den Millionären und kämpft für deren Privilegien…wäre ja noch schöner wenn die Faulenzer den Leistern die Butter vom Brot nehmen würden, darum hat der Brioni Gerd das faule gierige Arbeiterpack mal richtig an die Kandare genommen …

    wer hier Sarkasmus findet darf ihn behalten ….
    —————————————————————————————–
    …jeden Tag ne neue Ungerechtigkeit, Verarsche, Betrug in feinstem orwellschen Neusprech über die Systemmedien hirngewaschen schön geredet , von den wenigen Kritikern in den blumigsten Worten chirurgisch genau definiert, analysiert ,kommentiert und inhaliert ..und.. solange der ausgeMERKELte räudige Köter Volk bei jedem Tritt nur aufjault statt sich umzudrehen und zu beißen .. aber das hatten wir auch schon *abwink*
    —————————————————————————————
    Alles wir gut !1! Das Ministerium für Wahrheit lässt uns heute durch die Meinungsschmiede der „Bertelsmann-Stiftung“ den FOKUS die Zuwanderungspolitik in Sachen Fachkräftemangel erklären ..ACHTUNG HINSETZEN UND ANSCHNALLEN –>

    Qualifizierte Zuwanderer können oft mehr als Deutsche !1!

    In den 60’70’80‘ war sich der Michel zu fein die „Drecksarbeit“ zu machen drum haben mussten Deutsche Arbeitsämter die “ Gastarbeiter“ rekrutieren und heute ist der MICHEL ZU DOOF !!!1!

    Soviel Hände hat man gar nicht wie man sich da an den Kopf klatschen will ..

    ..sich Popcorn holt und auf die schweren Ausschreitungen wartet 😀
    ———————————————————————————————-

  5. lazarus09 sagt:

    Ne Manni ….. alles nur kein blues .. simple weg vom Blabla-endlosschleifen-gesuelze hin zum „ich mach‘ was in Person “ Aktionismus…………

  6. lazarus09 sagt:

    [img]http://666kb.com/i/cj6uaivz6tbac2v3d.jpg[/img]

  7. lazarus09 sagt:

    Ok … dann so ..Hahahah

  8. Manfred Peters sagt:

    @ Lazi
    Wer keine so großen Ansprüche an den aktuellen geistig moralischen Zustand der Gesellschaft stellt, kann auch nicht so schnell enttäuscht werden/sein.*
    In einem anderen Blog hat gerade ein Vordenker geschrieben:
    „… Da ist noch eine kleine Hoffnung, die Deiner Basis gilt, liebe SPD. Sie kann die Große Koalition und damit das vielleicht grauenvollste Debakel Deiner Geschichte verhindern. Vielleicht tut sie es. Hoffentlich tut sie es. Ich fürchte allerdings, Du wirst Mittel und Wege finden, das zu verhindern.“
    Die Analysen vieler eloquenter (meist westsozialisierter) Linker sind ja gar nicht so schlecht, nur mit der Synthese hapert es so oft/fast immer.
    Es hätte nämlich ergänzt werden müssen: „… Du und wenn nötig Liz Mohn und Friede Springer haben Mittel und devote Helfer in fast unendlichem Ausmaß, um das zu verhindern.“
    * Ich lebe im KanzlerInnenwahlkreis 16! Soll ich mir deshalb das Leben nehmen?

  9. Garfield sagt:

    was hat’s gebracht . NIX NIX NIX hätte ich in der Zeit einem Arschloch am sPD CDU FDP etc. Wahlhelferstand die Fresse eingeschlagen hätte DER wenigsten keinen Mist mehr verbreiten können

    lol. für solche Sprüche lieb ich Lazarus 😉

    an Umfragen würde ich aber nicht so viel festmachen, egal ob’s um die Beliebtheit Merkels oder was auch immer geht… war nicht letztens ne Umfrage die ausgewertet wurde als „2/3 der Deutschen zufrieden mit NSA“ oder so Ähnlich? ich mein irgendwo (evtl Feynsinn) gelesen zu haben, die Fragestellung war: „fühlen Sie sich von der NSA bedroht“ …
    Mit Merkel’s Beliebtheit läuft’s vermutlich auch nicht so viel anders… auch wenn die Wahlergebnisse auf den ersten Blick dagegen sprechen.

    • lazarus09 sagt:

      ..soweit so schlecht aber wer hat die denn gewählt ….brauchen wir UN-Wahlbeobachter ..? Hahahaha
      Und das die Meinung der Masse unerheblich und vernachlässigbar weil in jede Richtung manipulierbar ..hab ja auch oft genug geschrieben…. alles in allem sind eben 90% deiner Mitmenschen komplette Vollpfosten .. proofed by elections

  10. Garfield sagt:

    ich geb Manfred Recht, ganz ohne Ironie: keine zu hohen Ansprüche – dann klappt’s auch mit den Nachbarn.

    mal ne kleine Anekdote:
    ich war bis vor kurzem 1€-Jobber. Einmal wg Krankheit/Urlaub nur 4,5 Leute da, und zur Pause sitzt der Chef mal mit in der Runde. Ich nutze die Gelegenheit um mal zu fragen, wieviel Provision seine Firma vom Amt kassiert… zwar keine Antwort, aber es entsteht ne kl. Diskussion über die Ausmaßen von 1€-Jobs, und ob & wieweit durch die „subventionierte Konkurrenz“ nicht schon reguläre Arbeitsverhältnisse (Straßenreinigung etc) unter Druck gesetzt werden…
    erstmal gab er mir eingeschränkt Recht, dann drehte sich die Sache aber schnell um 180° & ich stand ziemlich allein da… und rate mal, wer das Maul am weitesten aufgerissen hat, von wg „sei dankbar überhaupt arbeiten zu dürfen“ etc … nix Chef – mein eigener Kollege!
    Auch nicht grad motivierend… aber vllt hat sich einer der andern ja doch paar Gedanken gemacht (…wenn auch eher nicht – solche Schleimer waren dort zwar Minderheit, der Großteil aber komplett desinteressiert – MMN das eigentliche Hauptproblem)…
    aber → was gibt’s zu verlieren…

    Andererseits, ich kann auch gut verstehn, wenn einer gerade vom Netz die Schnauze voll hat… wo sich da nichts ändert, drehn sich hier allzu viele im Kreis oder um sich selbst. Der ganze Polit-Kram kommt mir immer mehr wie Religion vor…
    nur haben „die Märkte“ ja auch schon längst die Kommentarspalten „für sich entdeckt“, und überlassen die Meinungsmache einfach Auftragsschreibern oder gleich ‚bots‘.
    Sisyphus-Arbeit, Aufgeben… andere Optionen…?

  11. lazarus09 sagt:

    Garfield
    und rate mal, wer das Maul am weitesten aufgerissen hat, von wg “sei dankbar überhaupt arbeiten zu dürfen” etc … nix Chef – mein eigener Kollege!

    Du wirst sicher verstehen das ich nicht überrascht bin …

    der Großteil aber komplett desinteressiert – MMN das eigentliche Hauptproblem

    Yeah du,meine Rede seit Jahren, die machen sich mehr Kopf um’s neue Mobile or Game als um ihr Umfeld und dem Land in dem sie leben…da kannst’e das Thema zwar kommunizieren, die Mehrheit ist der Sache aber schnell müde weil auf Spaß und Fun geeicht,dazu kommt das ja kaum einer eine ernsthafter conversation folgen oder gar halten kann ..kurze „BILD dir deine Meinung Sätze“ alles was länger ist verliert sich im Nirwana [ nicht das ich mich für besonders schlau halten würde] aber was man da stellenweise erlebt ..ai ai ai und Zusammenhängen können die schon gar keine mehr herstellen .

    Somit garfield erreichst du die meisten in den Abgründen ihrer eigenen Ignoranz und dem Unvermögen zu Verstehen und Begreifen gar nicht .. die Bespassung der Bevölkerung und Einsparungen an der Bildung tun ihr übriges . Brot und Spiele ..Divide et impera pffft

    there we go …

  12. garfield080 sagt:

    brauchen wir UN-Wahlbeobachter ..? Hahahaha

    vllt gar keine schlechte Idee. Die gemeinten Aussagen kennt inzw eh jeder, also verzichte ich auf’s Verlinken – wenn jedenfalls irgendwo jmd solche Ansichten zur Demokratie zum besten geben würde, wie bei uns Reg-Chef & Finanzminister, könnte die UN das eventuell für angebracht halten…

    Wieviele haben denn überhaupt Merkel gewählt? Die Erst-Stimme sagt wenig aus, bis auf ein paar ‚exotische‘ Wahlkreise gewinnt da ausschließlich Union/SPD, warum brauch ich ja nicht zu erklären. Lassen wir die Erst-Stimmen mal weg:
    18.165.446 pro CDU ÷ 61.946.900 Wahlberechtigt Gesamt-D = 0,293
    …von allen Wahlberechtigten haben also nur knapp 30 % „Merkel“ gewählt… und ich geh nicht davon aus, daß die Nicht-/Ungültig-Wähler alle große Merkel-Fans sind. Klar, mit der SPD auch nicht grad berauschend – aber auch wenn man’s kaum glauben sollte, viele halten die Spd immer noch für „sozial“ …
    Jedenfalls – soviel zu „die Hälfte der Deutschen hat Merkel gewählt“

    Du wirst sicher verstehen das ich nicht überrascht bin …

    im speziellen Fall wollte der „Kollege“ wohl nur schleimen. ich denke der hatte gar keinen Plan worum’s überhaupt ging. Aber wie gesagt, solche Leute waren immer hin Minderheit… insgesamt war’s eigtl ganz gut… so negativ ist das (zumindest hier in der Gegend) eigtl gar nicht.
    „Desinteresse“ kann ich unter Umständen sogar verstehn – wenn einem das Wasser selbst bis zum Hals steht hat man erst mal genug damit zu tun sich um sich selbst zu kümmern, da muß die Welt halt warten…
    womit ich gar nicht klarkomme sind aber Leute, die eigtl sogar was im Kopf haben, den aber nur dafür zu benutzen sich noch voll in diese Scheiße reinzuhängen – der hier von Dennis beschriebene „Stolz“ trifft es voll, obwohl eigtl auf der „gleichen Seite“ & nicht schwer zu übersehn ist wie’s läuft…
    auf dem Straßenstrich läuft das anders. Wenn sich ne Prostituierte da „unter Wert“ anbietet, wird das im „Kollektiv“ geregelt… da könnte sich die Arbeitswelt mal ne Scheibe von abschneiden.

    • lazarus09 sagt:

      Ja Garfield..und selbst wenn wir die Wahlbeobachter hätten würden die nur feststellen das alles “ Legal™“ ist pffft…

      …so wie eben alles andere auch “ legal™ “ und “ legitimiert™ “ ist … das die „Wahl™“ gar keine ist ,selbst die “ eigene Meinung™ bei den meisten keine Eigne ist “ wissen wir auch schon seit langem, und ich habe in der Sache schon Fransen am Maul ..weil man lässt bei Springer und Bertelsmann denken und bei vielen hört man sogar raus wessen Meinung sie da als „Eigene“ verkaufen ….

      Das Rad dreht sich aber der Hamster ist tot……………

      Die Finanz-Oligarchie der Reichen & Superreichen kauft sich ihre Legalität™, sie lassen sich jede Sauerei legitimieren … sie kaufen die Beibringer in Politik und Wirtschaft die die Herde ruhig und unter Kontrolle hält ..sie bespassen und lenken mit ihren Medien Volkes Meinung … du hast nur ein Instrument !!! dafuer ist der Leidensdruck aber noch nicht hoch genug ..wenn es dann soweit ist ..dann kommt unsere Stunde um den Hass und Zorn auf die „Richtigen“ du lenken ..und nicht wieder auf Sündenböcke in Form von Minderheiten.. 😉

      cheers
      666

  13. Manfred Peters sagt:

    Wie zu erwarten, die Wahrheit (… und ist es noch so fein gesponnen …) kommt langsam ans Licht/die Sonne:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/sarin-einsatz-in-syrien-was-obama-ueber-giftgas-wusste-und-was-er-der-welt-sagte-1.1839310
    Lasst mich spekulieren: Irgendwann kommt heraus, dass der Aufstand in Syrien vom amerikanischen Geheimdienst orchestriert wurde. Ich weiß nur noch nicht, welcher der mehr als 40? Geheimdienste, darum habe ich „amerikanisch“ klein geschrieben. 😦

  14. Rose sagt:

    ADOREI SABER QUE TANTO CALBEOS CLAROS COMO ESCUROS FICAM BEM COM MECHAS E LUZES; SEMPRE PENSEI EM FAZER MAS NÃO TINHA CORAGEM PORQUE ACHAVA QUE SÓ CABELOS CLAROS PODIAM.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: