Startseite » Alltag » Die WordPress-Elfen

Die WordPress-Elfen

…zaubern jedes „Frohe Neue“ einen Jahresrückblick, den man per Klick auch direkt veröffentlichen kann. Das sieht dann so aus:


Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 3.600 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 60 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.


d.h., mit meinem Verkehrsaufkommen könnte San Francisco seinen Cable-Car-Betrieb auf etwa eine Fahrt pro Woche reduzieren – das nenn ich doch mal ein nachhaltiges Blog!

Update: das Bild neben „erfreuliche Zahlen“ wurde automatisch & ohne meinen Einfluß gesetzt; auch in sarkastischem Sinn trifft diese Kombination nicht unbedingt meinen Geschmack. Unnötig zu erwähnen, daß auch der Panzerschütze eine Person mit Familie war

Advertisements

8 Kommentare

  1. Manfred Peters sagt:

    “ … das nenn ich doch mal ein nachhaltiges Blog!“
    Nicht aufgeben und vielleicht hier mehr Deine Meinung darlegen/streiten anstatt als Claqueur
    manischer Eiferer missbraucht zu werden! 😦
    Wenn Du Deine Beiträge im Verhältnis zu den Klickzahlen setzt ist da Ergebnis doch gar nicht so schlecht.

    • Garfield sagt:

      Den „Claqueur“ laß mal stecken. Ich bin mit Genova öfters nicht einer Meinung, aber nach dem Mund red ich niemand.
      Beim Thema DDR macht er’s sich zugegeben bißchen einfach & ich kann nachvollziehen, daß Ostler sowas ziemlich reizen kann – aber wer ist schon perfekt…
      mEn kann man jedenfalls ziemlich gut mit ihm diskutieren (auch wenn das natürlich nicht =überzeugen heißt). Das (wimre) erste mal schlug ich dort mit ner ziemlich gegenteiligen Meinung auf – trotzdem kam dabei nicht das oft erlebte Bashing raus, sondern ne sachliche Diskussion. V.A. musste ich mir den zivilen Umgangston im Thread nicht erst „erwerben“ & zensiert wird da auch nicht.
      aber wie du vllt mitgekriegt hast kommentiere ich eh kaum noch, ich hab von der „Gruppendymanik“ auf manchen Polit-Blogs inzw einfach die Schnauze voll.

      >> Wenn Du Deine Beiträge im Verhältnis zu den Klickzahlen setzt ist da Ergebnis doch gar nicht so schlecht.

      na, das will ich doch meinen! Bei 18 Beiträgen seit inzw 1½ Jahren sind das immerhin 4 O-Busse jeweils!
      ernsthaft, ich hab schon überlegt komplett dichtzumachen. Was soll ich mir hier vormachen, ich bin einfach kein Schreiber… ich hab schon etliche Beiträge angefangen & so lang dran rumgefeilt, bis ich mir die Veröffentlichung dank „Aktualität“ sparen konnte…

      …wie auch immer, in des Elfen-Beitrags Sinne: auch Dir ein Frohes Neues nachträglich!

    • Manfred Peters sagt:

      @ Garfield
      Sei froh, dass der Zwölf-Elf nicht die Auswertung gemacht hat. 😉
      Sonst noch: Es sind Straßenbahnen!
      Zum Sudeler: Ich gehe ihm und seinen Brüdern im Geiste inzwischen schon wo möglich aus dem Weg. Was ich mir andersrum auch wünschen würde. Wenn hier nicht, Du kommst auch ohne mich und meine “Gemeinheiten” gut aus.

    • Garfield sagt:

      Sei froh, dass der Zwölf-Elf nicht die Auswertung gemacht hat

      na, das bezweifle ich stark! Ich bin überzeugt der Zwölf-Elf hätte mir ne ausgezeichnete Bewertung ausgestellt: der käm gar nicht dazu die Hand zu heben – um ein „Innehalten“ anzumahnen schon gar nicht, und der Teich lauscht sowieso permanent ohne sich zu schließen.
      Auch C.M. würde sicher meine Meinung teilen: die zeitlosen, hochintelektuellen Texte hier überfordern das Publikum einfach und/oder verschlagen ihm die Sprache.

      ne, bloggen ist einfach nicht meins. Ich hab mir mal deine Aufforderung zu Herzen genommen, und sitz jetzt seit ca. 1 Woche an nem Text zur ‚Charlie Hebdo‘ Sache. Der „Text“ besteht immer noch zu 90% aus Stichwörtern. Inzw steht das was ich sagen wollte schon auf x andern Blogs (allerdings hab ich nen absolut originellen Titel, also mal abwarten ;)) – nur besser formuliert; und so geht das regelmäßig.
      Meistens hab ich zwar einfach keinen Bock, aber ich bin grundsätzlich kein besonders politischer Mensch… hier & da mal meinen Senf dazu geben, ok – aber nen Polit-Blog führen…
      Wär ich son Photoshop-„Brophie“ wie der Genosse zur Sonne würd ich hier so ne Art Satire-/Joke-Blog draus machen, aber meine Begabung liegt da eher im manuellen Bereich, Papier & Bleistift.

      (stimmt, Straßenbahn. Hätte mir eigtl auch ein Blick in Wikipedia verraten können)

    • Manfred Peters sagt:

      @ „Charlie Hebdo’ Sache.“
      Wenn Du Anregungen dazu brauchst: „1031 comments… read them below or add one“!
      Es gibt auf diesem Forum 2 weitere Beiträge zu dem Thema, von VT bis zu wüsten Pöbeleien alles dabei. Der Blogherr hat offensichtlich gute Nerven, 😉

  2. genova68 sagt:

    Die Klickzahl ist gar nicht so entscheidend, denke ich. Wenn man die gezielt erhöhen will, bloggt man ausschließlich über Themen, die gerade en vogue sind und provoziert, dann läuft das wie von alleine. Aber was soll das bringen.

    Garfield, ich gebe das Lob gerne zurück. Du hast manierliche Umgangsformen, das ist mit das wichtigste. Falls ich mal zu krass reagierte, kannst du mir das mitteilen. Wäre mir sogar wichtig. (Vielleicht sind die folgenden Zeilen die erste Mitteilung wert 😉

    Manfred Peters,
    wo willst du mich denn noch überall hintenrum anschwärzen? Hast du das bei der Stasi gelernt? Und wen soll das interessieren? Versuchs einfach mal mit Argumenten.

  3. Garfield sagt:

    Vielleicht sind die folgenden Zeilen die erste Mitteilung wert

    dann will ich mal loslegen…
    „bei der Stasi gelernt“ ist aber auch nicht so fein. MMN leicht grenzwertig ggü einem ex-DDR-Bürger, dessen Geschichte man nicht kennt… v.A. hab ich ehrlichgesagt nicht den Nerv frühmorgens schon den Schlichter zu machen & weiß eh nicht, wo genau Manfred ein Problem mit dir hat

    zu krass reagiert hast du eigentlich nie, das ist es ja grad. Wenn wir nicht einer Meinung waren hatte ich nie Probleme das zu sagen & lief immer zivilisiert ab, ohne oft erlebte Psyho-Spielchen. Vllt nur mal als Tipp, was ich oben mit „nachvollziehen“ meinte – wahrscheinlich unbedacht, aber in deinen Texten kommt vieles betr. ‚DDR‘ MMN schon leicht „von oben herab“ rüber.

    ich will dich jetzt nicht belehren, nur mal als Anekdote: im Westen naturgemäß weniger Kontakt mit Ostlern; ich bin i.d. 90ern mal getrampt & hab mich mit dem Fahrer unterhalten. I-wann fragte ich wo er herkommt, er nannte dann i-ein Kaff (Westen). Wg seinem Dialekt fragte ich (lächelnd) „…ürsprünglich?“ – nur nahm er das ganz & gar nicht mit Humor, sondern antwortete -fast verlegen- „Osten“. Da bekam ich mal ne _Ahnung_ davon, was manche Ostler so mitmachen durften im „‚einigen‘ Vaterland“ – vermutlich in erster Linie auf persönlicher Ebene/ Arroganz; Abzocke durch westl. „Brüder“ ganz außen vor

    Bei meiner Generation seh ich zw. Ost & West keinen Unterschied mehr, aber ich kann mir gut vorstellen daß viele Ost-Sozialisierte inzw gestrichen die Schnauze voll haben.
    Soll wie gesagt keine Belehrung sein – aber wie soll ich sagen … vieles wirkt da vermutlich „nachhaltiger“ als beabsichtigt.

    nicht persönlich nehmen, rein konstruktive Kritik. Du wolltest es so 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: