Startseite » About

About

Das ist war kein Blog
…sondern nur ein durch kurzfristigen Anmeldungszwang entstandener Account. Ich hatte eigentlich auch nie vor zu bloggen.
Nach ca. ½ Jahr Benutzung als „ID-Account“ kam mir dann aber doch in den Sinn, diese einmalige Chance zur Selbstentfaltung nicht verstreichen zu lassen… und – tataa…!

Das ist keine kommerzielle Seite
Wordpress schaltet standardmäßig Werbung unter manche Texte. Als Kostenlos-Nutzer habe ich keinen Einfluß darauf & verdiene auch nichts daran.

Evtl. Probleme wg. Urheberrecht oder Ähnlichem lassen sich juristisch – aber auch unkomplizierter & schneller mit einer Mail lösen.


ursprünglich stand hier mal, ich würde hier „mehr oder (eher) weniger Zeit investieren“ – nach inzw. über 4 Monaten muß ich sagen, daß ich Wort gehalten hab…
Texte gehn mir nicht grad leicht von der Hand, und „Recherchen“ (wenn auch nur in Anführungszeichen) kosten Zeit… vllt liegt’s auch nur daran, daß ich ein ausgesprochen unstrukturierter Prokrastinator bin. Wie auch immer…

…auch wenn diese Seite also eher unregelmäßig „gepflegt“ wird: trotzdem in jedem Fall im Auge behalten, damit Ihnen auch künftig keine sensationell brillanten Texte entgehn!


9 Kommentare

  1. Manfred Peters sagt:

    Wann ist dann wieder einmal Sonntag, Blogger?
    Auf fremden Feldern
    http://exportabel.wordpress.com/2014/02/17/der-arme-edathy/#comment-10383
    Tag und Nacht ackern, das Eigene den Beikräutern überlassen. 😦

  2. garfield080 sagt:

    interessant, normal werd ich durch ne Meldung auf Kommentare hingewiesen, scheint aber nur für Beiträge zu gelten. bin jetzt mehr durch Zufall hier drauf gestossen.

    Tja, aktuell Leerlauf… die Ukraine würde sich ja aufdrängen, nur hab ich da keinen Durchblick mehr.
    Demnächst vllt wieder.

    @“Beikräuter“ – deine Wortwahl zeigt mir, du hast erkannt daß ich ein unkonventioneller WP-Nutzer bin, der um die „tieferen Zusammenhänge weiß“ und in seine Arbeit die Achtung vor allen Kommentatoren einbezieht.
    Freut mich Gleichgesinnte zu treffen 😉

    • Manfred Peters sagt:

      Ein Hinweis auf meinen Kommentar stand zumindest ca. 2 Tage in der Sidebar unter „Letzte Kommentare“. Ist aber dann auch irgenwie verschwunden. Mal sehen was jetzt geschieht. 😉
      Der Begriff „Beikräuter“ ist eigentlich von der Familie Peters schon zur DDR-Zeiten erfunden worden. Wir konnten uns den damals aber nicht schützen lassen ….
      Zur Ukraine kursieren ja im Moment so viele, auch linke, Verschwörungstheorien. Bei Duckhome (Jochen Hoff) muss ich z. B., neben einer Laudatio für Klitschkopf, das lesen: „Tymoschenko bedeutet eine selbstbewusste Ukraine die ihren Weg zwischen Europa und Russland gehen wird und sich von beiden beschenken lässt, ohne sich zu verkaufen..
      Das ist zumindest starker Tobak!
      Auch bei Konstantin Wecker findet sich ein Beitrag, der eher von Steinmeier sein könnte.
      Meine XXL-VT: Putin steckt alleine hinter den angeblichen Protesten, um die Krim zurück zu bekommen, denn auf diplomatischen Wege würde das verschenkte Gebiet
      http://www.taz.de/Im-Sueden-der-Ukraine/!133465/
      nicht wieder in Russland eingliedern können. 😦

    • Jodi sagt:

      Vai fazer 1 ano que eu comprei meu Garmin Forerunner 305 ele só funciona na base…eu tiro ele da base ele não li0Ã3#82&g;vocaª sabe me dizer o que fazer???

  3. Garfield sagt:

    zuletzt stand der Kommentar hier wieder unter letzte Beiträge, heute wieder weg… seltsam seltsam.

    ich denke die Situation i.d. Ukraine ist (wie Syrien) einfach viel zu komplex für die übliche s/w-Malerei… meine Meinung dazu würde echt einen eigenen Artikel ergeben, lohnt sich wg „keine Ahnung“ aber nicht, deshalb nur kurz:
    zumindest die Pro-EU-Proteste (die ja nur einen kleinen Teil ausmachten) beruhten MMN v.A. auf falschen Illusionen & waren – wie ja auch unverblümt berichtet wurde – v.A. wirtschaftlich motiviert. Wie auch immer, mal sehn wie froh die Anti-Juschtschenko-Demonstranten noch mit dem Reg-Chef „aus ihrer Mitte“ sind, wenn er anfängt die angekündigten schmerzhaften Maßnahmen (ökonomisch) durchzusetzen…

    zu deiner XXL-VT gibt’s jedenfalls genug exakt umgekehrte… beim SF ist Putin für viele scheinbar ein regelrechter Heiland, auch bemerkenswert für ein „linkes“ Forum. Die Medien müssen jmd nur zum Dämon stilisieren – schon ist er für genug „Alternative“ der Heilsbringer schlechthin. Daß die Wahrheit auch dazw liegen könnte – pfft… alles ziemlich ernüchternd, MMN.

    @Konstantin Wecker: menschlich schätze ich ihn zwar (soweit ich ihn halt kenne) – aber seine polit. Beiträge waren schon öfters leicht daneben, z.B. Syrien. Mein kritischer comment wurde [von seinem Admin/“Operator“(?)] auch gar nicht erst freigeschaltet.

    • Manfred Peters sagt:

      Putin ist sicher kein Heiland. Wenn der Westen und sogar Merkel aber meinen Putin in die Enge treiben zu müssen, sollten sie sich nicht über Gegenreaktionen wundern.
      @ Spiegelfechter usw.
      Allenfalls ein marginales Flüstern gegen unsere Hetzmedien unter Führung von ARD und ZDF. Alleine gestern Abend konnten Ruck und Altei wieder so viel hetzen und manipulieren, wie ich sie mir trotz „Schnitzlerschulung“ in meinen übelsten Albträumen nicht vorstellen konnte.
      Die Erste ist ja schon durch ihre unterirdischen Berichte über die Winterspiele in Sotschi bekannt, die Letzte als Nachwuchshetzerin meinte gestern Abend wohl zusammengefasst, die Bewohner der Krim/der Ukraine könnten nur über ihr Wohl entscheiden, wenn sie über die deutschen Medien informiert würden.
      @ Deutschland intern und in den Außenbeziehungen
      Anderes Thema Steinmeier der Dilettant* oder Quisling und die NSA-Affäre:
      „2002 habe man die technischen Möglichkeiten, wie es sie ab 2007 gegeben habe,
      *nicht absehen können.

      http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-08/steinmeier-nsa-bnd-ausspaehung

  4. garfield080 sagt:

    Gegen die Gegenreaktionen von Putin _selbst_ hab ich auch gar nichts, nur verständlich – über die ÖR-Berichte wie die zurechtgeschnittene Putin-„Doku“ oder die „Putin-Olympiade“ (als ob der Mann im IOC sitzen würde) braucht man auch keine großen Worte zu verlieren… daß die Ereignisse vom August ’08 teils immer noch als „russischer Einmarsch in Georgien“ bezeichnet werden, ist sowieso die Krönung.
    MMN *sollte* man sich aber trotzdem nicht auf’s selbe Niveau begeben… wenn ich allein sehe was „Naschi“ & „StopXam“ so veranstalten; der militärische (wenn auch – soweit ich weiß – freiwillige) Drill in Schulen – wenn sowas in D abgehn würde… da wird schon mit mehr als nur 2 Maß gemessen.
    (nur subjektiv & Hörensagen – aber laut 80% meiner Bekannten aus Rußland mit Kontakt ins Mutterland wird Putin auch von den Menschen dort nur als das kleinere Übel gesehn…)

    @Steinmeier – natürlich nur Diffamierung. ’02 war Schröder noch Kanzler soweit ich weiß – und der hatte doch gar kein Handy…
    auch das mit dem BND in Bagdad kann nicht hinkommen, schließlich war D ja gar nicht am Krieg beteiligt – den hat Fischer doch höchstselbst verhindert (auch wenn die Winkeladvokaten vom Bundesverwaltungsgericht Rufmord betreiben)…
    ok, genug Sarkasmus für heute.

    edit: du hast natürlich recht mit dem marginalen Flüstern, solche comments taugen in Reichweite etc nicht mal um der ÖR-Agitation die Waage zu halten… mir kommts nur oft so vor, als ob die Leute die Welt da draußen mit Hollywood verwechseln – wo’s immer klares „Gut“ & „Böse“ gibt.

  5. Frank Benedikt sagt:

    „dank“ Ralfs tod sehe ich nun, daß inzwischen auch DU ein blog betreibst. finde ich gut und hab mir ein ‚lesezeichen‘ angelegt.falls es Dir recht ist, lese ich mich die tage mal ein und klmmentiere ggf. auch was.

    BG
    Frank

    • Garfield sagt:

      Tu Dir keinen Zwang an. Schreiben ist eigtl nicht so mein Ding… aber was tut man nicht alles zur Zeitverschwendung

      bei Totschka hab ich noch geantwortet, aber nach zig Versuchen auch ohne Link – inzw landen AWs dort wohl im Spamordner. ich speicher comments falls sie vom Filter gefressen werden , also bei der Gelegenheit:

      nicht dafür

      Naja, Zankereien gehören dazu … k.A. worum es ging & hier auch egal – aber u.A. deshalb wollte ich auch nichts „politisches“ mit dem Anlaß vermengen.
      Über ideologisches gibts allgemein viel zu viele, eigtl _vollkommen_ sinnlose Verwerfungen; und Ralf hab ich v.A. menschlich geschätzt soweit ich ihn kannte.

      der genannte Spruch hat mir aber gut gefallen, nachdem er mal den *Header wechselte – zusammen mit @Vogel konnten wir ihn umstimmen wieder zum alten Bild zurückzukehren: „Nur Kosmetik“ (hier leider nicht archiviert, k.A.)

      Zuletzt hat er das Thema Politik wohl ziemlich ruhen gelassen, ich kanns irgendwo verstehn.

      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: